Partner:

Sonntag
6. Oktober
2019

Fortuna Gronau 09/54 – FC Vreden, 0:2

Kreisliga A 1 Ahaus-Coesfeld

Der FC Vreden gewann das Sonntagsspiel gegen die Fortuna Gronau 09/54 mit 2:0. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ David Fabian vom FC Vreden den Platz. Für ihn spielte Alexander Wilma weiter (47.). Marcel Terbrack brachte die Fortuna Gronau 09/54 in der 59. Minute ins Hintertreffen. In der 80. Minute brachte Benjamin Schroer das Netz für den FC zum Zappeln. Am Ende stand der Gast als Sieger da und entführte damit drei Punkte aus Gronau (Westf.).

Nach neun absolvierten Begegnungen nimmt die Fortuna Gronau 09/54 den siebten Platz in der Tabelle ein. Der letzte Dreier liegt für die Heimmannschaft bereits drei Spiele zurück.

Der Erfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Der FC Vreden liegt nun auf Platz neun. Die Offensive der Elf von Hendrik Sahlmer in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch die Fortuna Gronau 09/54 war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 26-mal schlugen die Angreifer des FC in dieser Spielzeit zu. Am nächsten Sonntag reist die Fortuna Gronau 09/54 zum ASV Ellewick, zeitgleich empfängt der FC Vreden die Reserve von Vorwärts Epe.