Partner:

Montag
13. November
2017

Bericht der Münsterland Zeitung

 


Montag
6. November
2017

Bericht der Münsterland Zeitung

 


Montag
30. Oktober
2017

Offener Schlagabtausch

Im Kellerduell der Kreisliga A sah sich der FC Vreden mit der 3:1-Führung auf der Siegerstraße. Union Wessum steckte nicht auf und erkämpfte einen Punkt.

Die Elf des FC Vreden hat im Topspiel gegen den Tabellennachbarn Union Wessum einen 3:1-Vorsprung nicht über die Zeit gebracht. In den letzten zehn Minuten warfen die Wessumer noch einmal alles nach vorn und belohnten ihre Bemühungen mit zwei späten Toren. Der Ausgleich zum 3:3-Endstand durch Hendrik Wenning fiel erst in der fünften Minute der Nachspielzeit. Beide Trainer erkannten das Unentschieden als ein gerechtes Ergebnis an. „Wir haben guten Fußball gespielt. Ich kann meiner Mannschaft daher keinen Vorwurf machen“, sagte FC-Coach Hendrik Sahlmer. Weiter: „Uns hat einmal mehr das nötige Quäntchen Glück gefehlt, um einen Dreier zu landen.“ „Das war ein richtiger Fight über 90 Minuten“, bestätigte Union-Trainer Jürgen Banken. „Meine Elf hat Charakter gezeigt und nie aufsteckt, ein großes Kompliment an die Spieler.“

weiterlesen

 


Freitag
27. Oktober
2017

Bericht der Münsterland Zeitung

 


Donnerstag
26. Oktober
2017

Vorstellung Saison 17/18

 


Sonntag
22. Oktober
2017

Wieder 5 Tore gegen eine Rehabilitation

SC Südlohn – FC Vreden 5:1
Die Rehabilitation für die 2:7-Heimschlappe gegen Heek ist dem FC Vreden misslungen. So deutlich, wie es das Ergebnis aussagt, waren die Kräfteverhältnisse allerdings nicht. Hätte Alexander Buning die erste Großchance des Spiels für seine Farben genutzt, die Partie hätte womöglich einen anderen Verlauf genommen. Und so machte der SC aus fast allen Chancen Tore durch Eric Römer, Florian Wewers und Stefan Ostendorf zur 3:0-Pausenführung (13., 28., 42.). Damit war die Begegnung gelaufen. Alexander Krüchting und noch einmal Römer für Südlohn sowie Benjamin Schroer für Vreden stellten den Endstand her.

MünsterlandZeitung.de

 


Freitag
20. Oktober
2017

Bericht der Münsterland Zeitung

 


Sonntag
15. Oktober
2017

Heeker Schützenfest beim Vizemeister

FC Vreden – SV Heek 2:7
„Absolut enttäuscht“ war FC-Coach Hendrik Sahlmer von seiner Mannschaft, die die „Grundtugenden des Fußballs“ vermissen ließ. Schon früh gingen die Gäste nach einem Foulelfmeter von Kai Epping in Führung (4.). Matteo Schultewolter und Jonas Bomkamp sorgten mit jeweils zwei Treffern für den 0:5-Pausenstand. Die zweite Hälfte startete wie die erste: Kai Epping traf früh nach Wiederanpfiff per Foulelfmeter (46.). Jonas Bomkamp baute mit seinem dritten Treffer auf 0:7 aus (57.). Vredens Pascal Elling (62.) und Marc van den Berg (74.) betrieben noch Ergebniskosmetik. Für den Heeker Spielertrainer Michael Buß stimmte der Spielverlauf mit dem Ergebnis überein: „Wir haben vor allem in der ersten Hälfte nichts anbrennen lassen.“ Gegen Ende habe die Leistung seiner Elf abgenommen. „Da haben wir zwei Tore kassiert, die nicht sein dürfen.“


Michael Buß (l., SV Heek) gewinnt das Kopfballduell gegen Benjamin Schröer. Foto: Johannes Kratz.
MünsterlandZeitung.de

 


Freitag
13. Oktober
2017

In Freundschaft

 


Freitag
13. Oktober
2017

Pokalaus im Achtelfinale