2.Mannschaft

2.Mannschaft 14_15


Aktuell:

Die Reserve schlägt den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer mit 4:1 !!
Vielleicht um ein oder zwei Treffer zu hoch aber nicht unverdient hat sich die Elf für einen couragierten Auftritt belohnt.In den ersten 25 Minuten spielte sich alles in unsere Hälfte ab. Hier konnte sich Tobi einige male auszeichnen, immer wieder scheiterte  die Offensive an ihm. Mit den Buchstäblich ersten Angriff fiel durch einen souverän verwandelten FE das 1:0 durch Marvin, nachdem Matthias im 16 er von den Beinen geholt wurde.
So ging es mit einer glücklichen Führung in die  Pause.Schon zur Pause mussten wir unseren Schnapper tauschen da er sich verletzt hatte .
Nun hütete Töns den Kasten was er mit Bravur erledigte.Der Druck des Tabellenführers wurde zunehmend größer. So konnten wir uns aufs Kontern beschränken was wir heute prima gemacht haben.
Durch eine Ampelkart dezimierte sich der Gegner Zahlenmässig selber. Das eröffnete uns noch mehr Kontermöglichkeiten. Alle folgenden Treffer wurden wirklich sehr schön herausgespielt .
Den Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 2:1 der Gäste durch einen FE brachte uns nicht allzu sehr aus dem Tritt.

Torfolge:
1:0  30 Min Marvin vdB  FE
2:0  62 Min Achmed
2:1 67 Min  FE
3:1 77 Min  Achmed
4:1 88  Min Matthias

Fazit : Ein glücklicher aber nicht unverdienter Sieg. Fleiß wird dann doch belohnt.

Glückwunsch und eine besinnliche Weihnachtszeit wünscht Euer Coach


 

Reserve entführt drei wichtige Punkte aus Heek !!
Viel hatten wir uns vorgenommen ,nicht alles konnten wir am heutigen eisigem Sonntag umsetzen. Das einzige Feuer wurde heute vom Schiedsrichter
in die Partie gebracht. Mit einem Fragwürdigen Elfer für Heek, und einem totalen Feldverweis gegen den Gastgeber. Damit es Zahlenmässig wieder ausgeglichen war stellte er Tim dann mit Gelb /Rot vom Platz.Was er sich bei einigen Entscheidungen gedacht hat bleibt wohl sein Geheimnis. Zum Spielerischen  gibt es nicht viel Positiv zu berichten.Hüben wie drüben Fehlpässe und ausgelassene Torchancen ohne Ende.Glück hatten wir durch einen Latten und einem Pfostentreffer der Heeker.Einzig der Einsatz war hervorzuheben.Spielerisch können und müssen wir zulegen damit am kommenden Sonntag zum Jahresabschluss die Punkte gegen den Tabellenführer daheim bleiben.
Fazit: Ein wichtiger wenn auch schwer erkämpfter Sieg, der wohl um einen Treffer zu hoch ausgefallen ist.

Torfolge
1:0   40 Min. Marvin vdB
1:1   65 Min. FE
2:1   75 Min. Jannik
3:1   86 Min. Agis

Gruß


Die Zweite verliert Zuhause gegen den letzten der Liga verdient mit 1:2. 
Damit ist der Zug nach oben erstmal abgefahren.

Gruß


!! Heute haben wir 2 Punkte verloren !!
Das war heute einfach zu wenig ,ich dachte wir haben verstanden.Nein dem ist nicht so. Wieder haben wir die ersten 45 Minuten verschlafen,immer wieder die gleichen Fehler, zu weit weg vom Gegenspieler,durch haarsträubende Passfehler den Gegner eingeladen ,so mehrfach geschehen ,die Folge  es hat bis zur Pause zweimal  geklingelt .Nach der Pause und einigen Umstellungen wurde es dann erheblich besser.Wir haben uns einige hochkaräter erarbeitet.Leider fanden diese nicht den Weg ins Tor.Ein wirklich sehenswerter Angriff brachte per Kopfball durch Michael den Anschlusstreffer.Den Gästen bot sich aufgrund unser Offensiv Ausgerichteten Spielweise einige Kontermöglichkeiten die wir durch Geschick und einwenig Glück allesamt vereiteln konnten.Fünf Minuten vor Schluß konnte Jannik nur noch durch ein Foul im 16 er gestoppt werden.Den fälligen Strafstoss verwandelte unserAushilfsschnapper Marvin v.d.Beck souverän.Am Ende stand aufgrund der Einschussmöglichkeite In Leistungsgerechtes Remis.

Mein Fazit:
Es wird nicht immer reichen 45 Minuten lang Gas zu geben!!Wir müssen lernen das Spiel schon in der ersten Minute anzunehmen.
Als positiv sehe ich das wir in der Lage sind ein fast verlorenes Spiel zu drehen. !! Die Moral stimmt !!

Gruß euer Coach


!!Wir haben verstanden!!
So möchte ich das Ergebnis heute als Fazit vorab beschreiben. Das Team hat es heute verstanden durch Einsatz und Willen den Rückstand durch einen Sonntagsschuß in der 30. Minute nicht nur zu egalisieren, nein durch ein beherztes Auftreten in Hälfte zwei diesen in einen verdienten Sieg um zu Münzen. Sicher hatten wir auch einwenig Glück das der Gegner seine sich bietenden Chancen nicht verwerten konnte. Aber meine Devise ist“ Glück wird einen nicht Geschenk, das erarbeitet man sich”, traf heute vollends zu. So sind wir durch Treffer von Jan 57 Min, Philipp Buß 75 Min und Chrissy in der 83  Min , nicht unverdient als Sieger vom Platz gegangen.
Weiter so Jungs ihr seid auf Kurs.
Gruß euer Coach


Reserve kehrt mit 3 Punkten im Gepäck  aus Gronau zurück !!
Einen klassischen Arbeitssieg nennt man das wohl was wir heute zu sehen bekamen.
Fußballerische Feinkost war auf diesem Geläuf nicht zu erwarten.Nachdem wir unseren
Capitano Verletzungsbedingt Zuhause lassen mussten ,bekamen wir in Gronau die Nachricht
das unser Spiel auf Kunstrasen stattfindet.Was das bedeutet kann sich jeder der den „Belag „
kennt vorstellen.Aus reiner  Vorsicht haben wir dann noch unsere Nr.1 (der gerade genesen ist )
geschont.Somit blieb mir nur Jan der eigentlich frei hatte vor Ort noch nachkommen zu lassen.
Er hat sich dann auch mit dem einem schönen  Treffer zum 2:0 selber belohnt.
Das 1: 0 in der ersten Halbzeit erzielte Achmed mit dem Kopf nach einem Standart.
Das Spiel ansich war sicher kein gutes ,in dem wir es allerdings  versäumt haben
einen klaren Abschluß zu finden.Zu oft wurde im und vor dem 16 er noch quer gespielt.
Fazit: Drei Punkte die wir uns durch Fleiß erarbeitet haben.
Gruß euer Coach


Reserve verliert nach verschlafener ersten Hälfte das Topspiel mit 0:1
Mit einer mäßigen Leistung konnte der Gast aus Legden die volle Punktzahl
mit auf den Heimweg nehmen.Tief entäuscht war ich von der Leistung
meiner Elf.Überhaupt nicht anwesend war das komplette Team in der ersten Halbzeit.
Man muss von der ersten bis zur letzten Minute Konzentriert zu Werke gehen,
das hat uns der Gegner gezeigt der den allerersten Angriff mit dem Treffer
des Tages abschloss.Wer meinte das wir nach dem 0:1 verstanden haben , sah sich getäuscht.
Nach der Pause wurde zwar mit einwenig mehr Druck und Einsatz gearbeitet aber
leider ohne zählbares raus zu holen.Sicher hatten wir zweimal Pech das der Gegner den
Ball von der Linie kratzte aber auch Glück das Legden seine Konter nicht gut
zu Ende gespielt hat.
Fazit: Nach dem Kantersieg gegen einen schwachen Gegner folgte die Ernüchterung
am heutigen Tage.Wir haben bis auf das Spiel gegen SUS alle oberen Mannschaften gespielt
und verloren.Nun bleibt nur das Mittelmaß.
Gruß euer Coach


Die Reserve gewinnt in Wessum mit 8:1
Auch in dieser Höhe geht der Sieg welcher zu keiner Zeit in Gefahr war In Ordnung.Von der ersten Minute waren wir hellwach und heute auch sehr aktiv.Entgegen kam uns natürlich der frühe Treffer durch Chris nach einem Eckball in Minute 8. Bis zur Pause konnten Ovi ,Michael Affeldt und Marvin zum 4:0 nachlegen. Durch eine Unachtsamkeit in Minute 44 erzielte der Gegner seinen einzigen Treffer In dieser Partie. Nach der Halbzeit hat mein Team eine ca. 15 Minütige  Auszeit genommen . In dieser übernahm der Gegner das Spiel ohne wirklich gefährlich zu wirken.
Ab der 62 ten  mit dem Treffer von Jannik kehrte wieder mehr Ordnung ins Spiel. Dieses zahlte sich durch Treffer von Chris ,Jannik und Achmed auch aus.

Fazit: Ein Spiel das auch in dieser Höhe einen verdienten Sieger gesehen hat.
Endlich konnten wir die Überlegenheit auch in Treffern umwandeln.

Negativ: Die Auszeit welche innerhalb der Mannschaft unnötige Unruhe brachte .

Glückwunsch  zum Sieg
Gruß euer Coach


Die Reserve teilt sich im Derby die Punkte mit der SpVgg
Am Ende und nach der 78 ten Minute  mit 10 Mann wegen einer Ampelkarte gegen Andre, müssen wir mit einem Zähler beim 1:1 mehr als zufrieden sein. Mit den einfachsten Mitteln war der Gegner heute erfolgreich. Immer wieder die langen Bälle auf den Mittelstürmer lassen selbst die eigenen Mitspieler der SpVgg verzweifeln. Nachdem wir in der ersten Hälfte in der zehnten Minute durch Leon in Führung gegangen sind haben wir es nicht verstanden die wenigen sich bietenden Chancen zu nutzen.In Hälfte zwei übernahm der Gegner mehr und mehr das Geschehen. Wir konnten allerdings unser Gehäuse bis dato sauber halten.Nicht verwunderlich war halt das ein langer Einwurf des Gegners in den Strafraum vom Mittelstürmer clever genutzt wurde in dem er sich dermaßen in den Verteidiger reinlegte ,das dieser sich zum Schutz gegen des Fallens am Gegenspieler klammerte .Dieses wertete der Unparteiische als Vergehen und ahndete es mit einem Elfer .Diesen nutzte Heiner Lansing abgezockt zum verdienten Ausgleich.
Der Druck wurde danach noch größer und uns blieben nur die Konterchancen .Diese waren vorhanden, leider konnte wir sie nicht in zählbares ummünzen.Da fehlt uns einfach in der Offensive eine gewisse Durchschlagskraft.
Fazit :Eine deutliche kämpferisch Steigerung gegenüber der Vorwoche die auch nötig war um zumindest den einen Punkt zu sichern.Nun nutzt das lange WE um ein wenig zu regenerieren.

Gruß euer Coach


Reserve gewinnt erstes Auswärtsspiel mit 2:1
Einen glücklichen  Sieger in einer Niveaulosen Partie haben wir heute gesehen. Wenn einer sagt „Es zählen am Ende nur die Punkte“ ist das sicher richtig. Nur wie sie zurecht gekrückt worden sind ,damit bin ich keinesfalls  zufrieden. Ich hoffe das gilt auch für jeden einzelnen Spieler.Die beiden Treffer fielen durch Standarts und erzielt durch Marvin v.d.B einen“ Defensiv Spieler“. Mehr möchte ich nicht öffentlich dazu schreiben.Über unserem Auftritt werden wir intern reden müssen.

Fazit: Da ist noch jede Menge Luft nach oben.Jedoch müssen auch solche Spiele  ersteinmal  gewonnen werden. Am Ende überwiegt nach tiefer Entäuschung dann doch die Freude  Über die erzielten Auswärtspunkte .

Gruß euer Coach


Zuhause Top ,Auswärts Flop!!
Mit einem Handball Ergebnis haben wir unser heutiges Heimspiel gewonnen. Top in der Chancen Auswertung ,fahrlässig in der Rückbewegung nach der Halbzeit, so lautet mein Fazit fürs heutige Spiel gegen Asbeck 1.Nicht wieder zuerkennen gegenüber der Vorwoche war mein Team heute.Konzentriert mit der Einstellung zum Spiel und zum Gegner sind wir heute von der ersten Minute an sehr present  gewesen.Durch zwei Mustergültige Angriffe sind wir durch Jannik und Philipp nach Vorlagen von Marvin und Jannik Bis zur 25 ten verdient in Führung gegangen.In der 36 Min. belohnte der Gegner seine Bemühungen. Mit dem Anschlusstreffer ,diese Korrektur hatte allerdings nur eine Minute Bestand ehe Achmed zum 3:1 nach sehenswerter Einzelleistung aus holte .So ging es in die Pause.

Nach der Pause haben wir leider etwas den Faden verloren und dem Gegner das Spiel überlassen. Nur im Konter waren wir stark.4:1 durch Marvin. Wer glaubte meine Elf spult das Spiel runter und lässt  Ball und Gegner nun  laufen ,sah sich getäuscht .Der Gegner übernahm die Initiative und kam bis auf 4:3 heran. Dank eines guten und heute Konsequenten Offensivarbeit  konnten wir durch 2 Treffern von  Marvin das Ergebnis auf 6:3 hochschrauben. Einer davon war ein Foulelfer in der 81 Min. Damit war die Turbulente Partie welche von einem jungen Schiedsrichter der, heute sein erstes Seniorenspiel sehr gut  leitete, beendet. Nun ist es wichtig auch Auswärts zu Punkten um nachhaltig unsere Position zu sicher bzw zu verbessern!!

Gruß euer Coach


Reserve gewinnt zur Kirmes ein hart umkämpftes Match .
Gegen die Spielstarke ungeschlagene Drittvertretung des SuS Stadtlohn gewinnt die Reserve mit 3:2. In den ersten Minuten waren wir heute wieder einmal nicht wirklich anwesend. Dieses nutzte der Gast in der 8 Min zur Führung aus.Danach haben wir in der Defensive unsere Ordnung gefunden und das Spiel ausgeglichen gestaltet.In Min. 14 konnte Janni nach einem langen Abschlag vom Steffen den herauseilenden Keeper der Gäste überwinden und zum Ausgleich einschieben.
So ging es in die Pause.
Nach einem schön vorgetragenen Angriff konnte Marcus zum 2:1 einnetzen.Fortan versuchte der Gast mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen .Es wurde eine Abwehrschlacht die mit gefühlten 15 Ecken in Hälfte zwei gegen uns. Dieses bot uns allerdings immer wieder die Chance zu Kontern. Einer dieser Konter konnte Achmed dann erfolgreich abschließen.Nun  wurden die Angriffe der langen Kerle aus Stadtlohn noch intensiver und mit dem Anschlußtreffer in der Nachspielzeit belohnt.Zu mehr reichte es trotz einer
Eckball Serie nicht.

Fazit :
Eine geschlossene Energie Leistung meiner Mannschaft die diesen Sieg zwar Glücklich aber aufgrund des Aufwandes verdient hat.
Glückwunsch und eine schöne Kirmes wünscht

Euer Coach