Partner:

Donnerstag
8. November
2018

Aktion Teddybär

 


Donnerstag
8. November
2018

FC Vreden beim Wottellauf 2018

Unsere beiden Hobby-Leichtathleten aus der F1 haben den FC Vreden beim diesjährigen Wottellauf des FC Ottenstein mehr als würdig vertreten. Mit Zeiten um die 1:30 min. auf 400 m konnten Luca und Jonas das hohe Fitnessniveau beim FC unter Beweis stellen.
Wir hoffen darauf, beim Vredener Volkslauf im neuen Jahr mit einer größeren Truppe an den Start zu gehen und werden auch weiterhin an unserer Schnelligkeit und Ausdauer arbeiten. Großes Kompliment an die beiden Jungs!

 


Montag
5. November
2018

FC Vreden 2 festigt 2. Tabellenplatz

2.Mannschaft klettert auf Tabellenplatz 2.

Mit 34 Punkten belegt die 2. Mannschaft nach 15 Spielen knapp hinter dem SV Heek2 (36 Pkt.) den 2.Tabellenplatz.
Aus den letzten 11 Spielen konnte die 2.Mannschaft 10 Siege und 1 Unentschieden einfahren.
Am Sonntag um 12.30 Uhr kommt es zum schweren Heimspiel gegen den direkten Tabellennachbar FC Ottenstein 2.
Auch die 2. Mannschaft würde sich über zahlreich Unterstützung freuen.

 


Donnerstag
1. November
2018

Eröffnungsfeier der “Epcan Arena” in Bildern

 


Sonntag
28. Oktober
2018

VfB verteidigt Platz eins im Topspiel gegen den FC Vreden

2. Mannschaft bestätigt ihre Spitzenposition beim Derby gegen SF Ammeloe 4:3

3. Mannschaft ebenfalls im Derby, gewinnt beim GW Lünten mit 3:2

 


Freitag
26. Oktober
2018

Es geht um die Spitze!

 


Freitag
19. Oktober
2018

Academy Camp im vollen Gange

 

Zur vollständigen Fotogallerie bitte auf das Bild klicken!

 


Dienstag
16. Oktober
2018

FC Vreden will in der Kreisliag A ganz oben mitspielen

 


Montag
15. Oktober
2018

2:2 im Spitzen Derby

 


Donnerstag
11. Oktober
2018

Weiter im Pokal

FC Vreden – FC Epe 2:0
Gegen den Bezirksligisten aus Epe legte der Vredener A-Ligist einen starken Auftritt hin. „Wir haben wirklich gut gespielt, waren aggressiv und haben kaum eine Chance für Epe zugelassen“, freute sich FC-Trainer Hendrik Sahlmer. Sein Team ging in der 23. Minute durch einen hart getretenen Freistoß von Jens Reimann in Führung. Die einzige dicke Gäste-Chance landete an der Latte (80.), ehe der FC den Sack mit dem 2:0 zumachte (82.). Nach Konter legte Marcel Terbrack quer auf Benjamin Schroer, der einnetzte. Terbrack sah kurz vor Schluss noch die Gelb-Rote Karte (90.+2).

Viertelfinale, 21. November

SuS Legden – DJK Dülmen

TSG Dülmen – Eintracht Ahaus

Fortuna Gronau – Eintracht Coesfeld

ASV Ellewick – FC Vreden